Betreute Wohngruppen in Stadt und Landkreis Rosenheim

In den derzeit 9 Betreuten Wohngruppen in der Stadt und im Landkreis Rosenheim des Katholischen Jugendsozialwerks Rosenheim stehen derzeit 55 Wohnplätze für Menschen mit geistiger Behinderung zur Verfügung.

Im wesentlichen stellt sich der  Unterstützungs- und Hilfebedarf der Bewohnerinnen und Bewohner so dar, dass nach Einüben und Erfahrung Eigenkompetenzen gesichert sind und betreuungsfreie Randzeiten gestaltet werden können, in welchen  sich die Wohngruppe "autark" organisiert, betreuerische Unterstützung aber jederzeit über eine Rufbereitschaft abgerufen werden kann. Vereinbarte Hauptbetreuungszeiten sind demgegenüber mit entsprechenden Betreuungsbesetzungen belegt.

In der Betreuten Wohngruppe in der Gemeinde Großkarolinenfeld werden Bewohnerinnen und Bewohner mit einem höheren Hilfebedarf betreut. Hier steht eine durchgängige Betreuung zur Verfügung.

Die Wohngruppen sind in normalen Wohnhäusern und Wohnungen mitten in den Kommunen verortet und sind aufgefordert die Angebote und Möglichkeiten des jeweiligen sozialen Nahraumes aktiv zu nutzen.

In den einzelnen Wohngruppen  leben 3 bis 11 Menschen mit einer wesentlichen geistigen, sowie körperlichen und / oder seelischen Behinderung zusammen.

Dort wo entsprechende kompetenzen gefördert werden können, üben wir mit dem Einzelnen an einer weiteren Verselbständigung und bereiten auf ein Wohnen und Leben in ambulant betreuten Strukturen - in einer eigenen Wohnung - vor.

 

Kontakt:

Betreute Wohngruppen in Stadt und Landkreis Rosenheim
Aventinstrasse 10
83022 Rosenheim

Telefon: 08031 / 35645 - 210
Fax: 08031 / 35645 - 213
Email: nina.jenewein-lipp@kjsw.de

Fachabteilungsleitung: Nina Jenewein-Lipp

Bild 1Bild 2Bild 3